Seite drucken · Schriftgröße:

Sie befinden sich hier: Startseite · Intranet · IT-Services · Aussendungen · Aussendung 2008-2

Aussendung 2008-2

 

Mail-Service: Neuer Spam-Filter

Liebe Kolleginnen und Kollegen!
Liebe Schülerinnen und Schüler!

Seit 10.01.2008 ist ein neuer Anti-Virus-Dienst und Spam-Filter auf den Mail-Servern installiert. Die Filterung erfolgt mehrstufig:

  1. Realtime DNS-Blacklist
    Ist die Server-IP des Senders in einer Blacklist?
  2. Scan auf Viren (inkl. Heuristik)
    falls verseucht: Mail wird gelöscht, Empfänger wird informiert
  3. Content-Filter (siehe unten)
    falls gefiltert: Mail in Quarantäne und nach 7 Tagen gelöscht, Empfänger wird informiert
  4. Spam-Kennzeichnung
    falls Spam bis inkl. Level 7: Markierung als Spam
    falls Spam ab Level 8: Mail wird zurückgewiesen (Sender erhält Unzustellbarkeitsbericht)

Kennzeichnung von Spam-Mails

Verdächtige Spam-Mails werden im Betreff mit einem "***SPAM***" versehen. Zusätzlich wird die Überprüfung und das Ergebnis in den Quelltext (in einen sog. "X-Tag") geschrieben.

Beispiel für eine als Spam markiere Nachricht:
X-CT-RefID: str=0001.0A0B0204.47872F20.0229,ss=4,sh,fgs=8
X-Spam-Flag: YES
X-Spam-Status: YES, hits=8 required=7 tests=CTENGINE_CONFIRMED

Beispiel für eine unverdächtige Mail:
X-CT-RefID: str=0001.0A0B0205.47872273.013F,ss=1,fgs=0
X-Spam-Flag: NO
X-Spam-Status: NO, hits=1 required=7 tests=CTENGINE_UNKNOWN,ALL_TRUSTED,DNS_AVAILABLE,FS_UNTRUSTED_0,SUBJECT_FULL_STOP,FS_CLASS_SPAM_1


Filterung von Spam-Nachrichten

Zusätzlich zur Markierung gibt es noch einen automatisierten Content-Filter. Bestimmte Betreff-Zeilen wie beispielsweise "ViagraSoftTabsForYou" werden so sofort gefiltert.

In der Anfangsphase werden die Empfänger über Filterungen benachrichtigt.

Beispiel Filterungshinweis

Christoph Loidolt