Seite drucken · Schriftgröße:

Sie befinden sich hier: Startseite · Aktuelles · Schulanfang für Schüler/innen

Schulanfang für Schüler/innen

 

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Herzlich willkommen im neuen Schuljahr!

Jenen Schülerinnen und Schülern, die Montag und/oder Dienstag eine Wiederholungsprüfung abzulegen haben, wünsche ich viel Erfolg dazu.

Der Schulanfang wird in diesem Schuljahr wie folgt organisiert:

  1. Schulbeginn ist am Montag, 2. September für alle Klassen um 8:15 Uhr. Der Unterricht dauert an diesem Tag bis 10:00 Uhr. Danach finden Wiederholungsprüfungen statt.
  2. Dienstag ist Unterricht von 8:15 Uhr bis 12:00 Uhr, bzw. parallel dazu die Wiederholungsprüfungen.
  3. Mittwoch findet von 8:15 bis 9:00 Uhr der ökumenische Gottesdienst statt, Unterrichtsbeginn ist um 9:05 Uhr.
  4. Ab Mittwoch ist vollständiger Unterricht laut Stundenplan, inklusive Tagesbetreuung.
  5. Am Freitag findet um 11:55 Uhr ein Feueralarm statt. Danach endet der Unterricht. Es gibt keine Tagesbetreuung (auch in den Ganztagsklassen).
  6. Die Stundenpläne für die erste Schulwoche gibt es ab sofort in WebUntis.
  7. Bei Interesse an einer unverbindlichen Übungen ist die Vorbesprechung (Termin siehe Aushang und Elternbrief) zu besuchen. Bei einer Anmeldung (bei der Vorbesprechung), ist die Teilnahme verpflichtend.
  8. Die Anmeldung zu allen alternativen Pflichtgegenständen und Wahlmodulen ist bereits im vorigen Schuljahr erfolgt und verbindlich. Eine Ummeldung ist nur in besonders begründeten Fällen in der ersten Schulwoche (für das ganze Schuljahr!) möglich.
  9. Abmeldung vom Religionsunterricht, Anmeldung zum Religionsunterricht:
    Schüler/innen der Unterstufe können von ihren Erziehungsberechtigten bis spätestens Freitag, 6. September, 10:00 Uhr von der Teilnahme am Religionsunterricht abgemeldet werden. Schüler/innen ab dem 14. Lebensjahr müssen eine solche Abmeldung selbst vornehmen. In beiden Fällen haben die Schüler/innen dem Klassenvorstand eine formlose schriftliche Erklärung abzugeben. Schüler/innen, die einer gesetzlich anerkannten Kirche oder Religionsgemeinschaft angehören und nicht vom Religionsunterricht abgemeldet sind, haben den Religionsunterricht regelmäßig zu besuchen.
    Für folgende Konfessionen findet der Religionsunterricht an der Schule statt: römisch-katholisch, evangelisch, freikirchlich, islamisch. Unterricht anderer Konfessionen findet voraussichtlich einmal pro Woche am Nachmittag an einer anderen Schule statt.
    Konfessionslose Schüler/innen oder jene, die einer gesetzlich nicht anerkannten Kirche oder Religionsgemeinschaft angehören, können sich zur Teilnahme am Religionsunterricht anmelden. Diese Anmeldung hat bis Freitag, 6. September, 10:00 Uhr zu erfolgen. Der Besuch des Religionsunterrichts gilt in diesem Fall als Besuch eines Freigegenstandes (mit Eintragung im Zeugnis und Note).
  10. Vertretungen (Stundenplanänderungen):
    Während des Schuljahres kann es fallweise zu Vertretungen und Stundenentfällen kommen, diese sind auf Bildschirmen und in WebUntis ersichtlich, werden in der Unterstufe auch durchgesagt und ins Mitteilungsheft eingetragen. Daher ist das Mitteilungsheft von den Eltern täglich zu kontrollieren und evtl. Entfallsinformationen zu unterzeichnen, da ansonsten die Schüler/innen nicht vorzeitig entlassen werden dürfen!
  11. Schulbücher:
    Die Schulbücher werden im Lauf der ersten Schulwoche (beginnend mit Mittwoch) ausgegeben.
  12. Spinde:
    Den Schüler/innen stehen Spinde zur Verfügung, die Einteilung erfolgt paarweise durch den Klassenvorstand. Für dessen Versperrung ist ein Vorhangschloss mitzubringen. Für Wertgegenstände kann generell keine Haftung übernommen werden (siehe Hausordnung).

Wir wünschen allen ein erfolgreiches neues Schuljahr.