Seite drucken · Schriftgröße:

Sie befinden sich hier: Startseite · Schulleben · SchülerInnenvertretung · Arbeit der SV

Arbeit der SV

 

Die SchülerInnenvertretung verpflichtet sich dazu, im Namen der Schüler und Schülerinnen die Schule im SchülerInnenparlament zu vertreten und in Kooperation mit der Schulleitung den Schülern und Schülerinnen den bestmöglichen Schulalltag zu gestalten!

 

Im Schuljahr 2019/20 wurden folgende Errungenschaften erreicht:


Das erste Semester

Im ersten Semester des Schuljahres 2019/20 haben wir uns als SV an die Arbeit als Vertretung gewöhnt. Wir haben versucht die ersten kleineren Projekte umzusetzen und viel mit der Schulleitung kommuniziert. Unser erstes innerschulisches SchülerInnenparlament wurde abgehalten und die Klassensprecher_innen der Oberstufe haben über Anträge abgestimmt, die den Alltag der Schüler_innen betreffen. Eine Feminismus Kampagne wurde unter Aufsicht der SV abgehalten, die Themen wie den Gender Play Gap, Gendern und Sexismus thematisiert haben.


Am 12.11.2019 fand das erste Schulparlament statt. In diesem versammelten sich alle KlassensprecherInnen der Oberstufe und stimmten über Anträge zum Schulleben ab. Die angenommen Anträge werden nun von der SV in einem ausführlichen Gespräch mit der Schulleitung behandelt und es wird die bestmögliche Lösung für alle Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums gesucht.

Ein großes Dankeschön geht an alle KlassensprecherInnen, die sich aktiv an der Diskussion beteiligt haben und somit sich für die Schüler und Schülerinnen, die sie vertreten eingesetzt haben. Wir freuen uns auf den nächsten Termin im Februar 2020.



Am 20.11.2019 hatte die SchülerInnenvertretung ein zweistündiges Meeting mit der Schulleitung. In diesem wurde das SchülerInnenparlament reflektiert und diskutiert in welchem Ausmaß die beschlossenen Anträge umsetzbar sind.

Wir haben uns durchsetzen können, dass kostenlose Periodenprodukte im Sekretariat schon sehr bald verfügbar sein werden und auch an einer Option gearbeitet wird, dass diese anonym auf den Toiletten verfügbar werden.

Außerdem wird momentan an einer Option gearbeitet, dass auf den Herren-WCs zwischen den Pissoirs eine Trennwand für mehr Privatsphäre bietet. Von der Schulleitung wurde ein Gespräch geführt, um den SchülerInnen zu garantieren immer Toilettenpapier & Handtücher vorzufinden.

Des weiteren wird von beiden Seiten eruiert, wie weit es möglich ist Informationsblätter an Eltern per Mail zu versenden. Dadurch können wir unser Ziel zur Klimaneutralität näherkommen.